und Fathomless

, Teil 1

(Fabylon 2007, 978-3-927071-17-9)

Eine gelungene Entwicklung und Bereicherung für Leser mit Sinn für gute Science Fiction, jenseits ausgetretener Pfade. Hier wird eine gute Idee, gekonnt umgesetzt.

Fathomless ist der erste Band des sechsteiligen Zyklus um die Drei-Sonnen-Welt im Sternenbild Schwan. Gerald Jambor hatte die Idee für diese Welt, in es keine elektronische Technik gibt. Dafür trifft man aber auf Psimagie und tausend Völker der gesamten Milchstraße. Verantwortlich für dieses massive Auftreten der Völker ist der Umstand, dass man von dieser Welt nicht wieder wegkommt.

Im ersten Band der SunQuest Reihe führen uns Susan Schwartz und Ernst Vlcek in die Drei-Sonnen-Welt ein, indem sie uns mit der Protagonistin Shanija Ran in dieser Welt abstürzen lassen. Die spannende Handlung spielt im 3218 der christlichen Zeitrechnung und es geht von Anfang an mit viel Action los. Colonel Ran befindet sich mitten in einem Gefecht mit den Quinternen, einer Kollektiv-Intelligenz. Ran befindet sich auf dem Heimweg zur Erde, da sie äußerst wichtige Informationen für die Menschheit mitführt. Logisch, dass es anders kommt. Sie verliert bei dem Kampf ihren letzten Wegbegleiter und stürzt ab. In der Drei-Sonnen-Welt kämpft Ran sofort gegen alle möglichen Widrigkeiten, findet aber auch schnell Freunde. Auf dem Planeten gibt es einen Machtkampf zwischen einem Geschwisterpaar, die sich um die Thronfolge eines Staates streiten. Ran bleibt nichts andres übrig, als ihre Kräfte in die Auseinandersetzung mit einzubringen. Fähigkeiten, die ihr zum Teil erst durch PsiMagie zuwachsen.

Die beiden Autoren sind keine Unbekannte. So kennen viele Leser Susan Schwartz aus der PERRY RHODAN Serie sowie aus vielen anderen Veröffentlichungen in Heftromanen, Fantasy und Kinderbüchern. Zusammen mit ihrem Mann Gerald Jambor ist sie auch die Inhaberin des Fabylon-Verlages. Ernst Vlcek zählt ebenso zu den bekannten Autoren der PERRY RHODAN Serie, er war eine ganze Zeit auch als Expose-Autor der Reihe tätig. Zudem hat er in den Genres Fantasy und Horror eine Reihe von Veröffentlichungen vorzuweisen. Seit 2007 gibt es im Fabylon-Verlag seine eigene Reihe STERNENSAGA.

Mit dem ersten Band ist den beiden Autoren eine gute Mischung aus Action und Einführung in die Reihe gelungen. Sie vermeiden zu lange Erklärungen, binden die nötigen Informationen gekonnt in die spannende Handlung ein. Es wird nie langatmig und der Leser kann der Entwicklung gut folgen. Wohltuend ist der Verzicht auf brutale Gewaltschilderung. Man spürt die große Erzählkunst der beiden Autoren und so liest sich der Roman flüssig bis zum Schluss. Ohne Frage reizt der erste Band zum Weiterlesen der Reihe.

Buch bei Amazon kaufen

Bisher ein Kommentar zu Fathomless

  1. […] Eine sehr gute Kritik zu Band 1 unserer Serie, die mit Band 12 im Sommer 2010 abgeschlossen sein wird, findet sich auf Die kritische Seite […]

Kommentar abgeben